Thema: Proportionen

Mittwoch, 17.10.2001. In einem würfelförmigen Universum von 20 m Kantenlänge hätte unsere Galaxie einen Durchmesser von einem Zehntel Millimeter und wäre von ihrem nächstgelegenen Nachbarn 2mm entfernt, dem Andromedanebel. Da das Sonnenlicht uns in 8 Minuten erreicht und das des nächstgelegenen Fixsterns, Sirius, in 4 Jahren, ist klar, daß wir kosmisch nicht so relevant sind, wie wir uns gebärden. Giordano Bruno hat für diese Einsicht noch gebrannt, wir heute lassen sie uns vom Radio- feuilleton beiläufig unterjubeln. Rasch ist sie wieder vergessen, “infinite justice” üben die Amis bombenhagelnd im arabischen Wirtsland des Terrorismus, der ihnen bei der Jagd nach Glück schrecklich schmerzhaft in die Quere gekommen ist. So hohe Revelanzspesen zu verursachen, ist, zumindest vom kosmisch-quantitativen Standpunkt aus betrachtet, tragi- komisch. Man kann sich heute rechnerisch bis auf zehn hoch minus dreiundvierzig Sekunden an den Urknall, dem sich jener gedachte Würfel verdankt, heranpirschen. Die transzendente Macht, die hinter Punkt Null steht, figuriert auf den anmerikanischen Geldscheinen unter “In God we trust”, und im Vertrauen auf sie stürzten die Kamikaze-Terroristen sich und andere in den Tod. Wäre es da nicht vernünftiger, ein bißchen beschei- dener auf Gott zu vertrauen, wo erhaltendem Schaffen solche Dimensionen aufgegeben sind? Hat nicht auch hierzulande weiland die SS den Treueid mit der Formel geschworen “so wahr mir Gott helfe” ? Und was ist aus ihr geworden? Na also. Daß wir heute Gewehr bei Fuß stehen müssen, liegt daran, daß wir Mitesser des globalen Turbo-Kapitalismus sind, dessen Zentralsymbole die Kamikaze-Flieger umgenietet haben. Ich hoffe nur, daß die Unsern ein bißchen auf Schwejk machen und nicht so heroisch sind, wie ihre Großväter einst im Mai. Auch das würde schon genügen, um weiterhin mitzuessen. Mehr verlangt die Evolution übrigens von niemandem. Vermaledeit das Land, das Helden nötig hat, sagte sinngemäß ein großer Atheist namens Brecht. Die Gotteskrieger beider Lager metzeln einander im Namen der transzendenten Macht hinter Punkt Null des Würfels, in dem wir uns ziemlich irrelevant ausnehmen. Sowohl Allahu akhbar als auch God bless America sollten einmal einen Blick durchs Hubble-Teleskop werfen. Kosmisch relevant sind wir nicht, aber transzendent relevant, denn die Einzigartigkeit des Selbst eines jeden ist transzendenz-unmittelbar gesetzt, nicht weniger als der Gesamtapparat namens Immanenz, wie der von dem Nobelpreisträger Sir John C. Eccles stringent begründete Gehirn-Geist- Dualismus erweist. Deshalb sollten wir unsere gegenseitige Unver- sehrtheit im eigenen metaphysischen Interesse strikt respektieren.